Main Content

Sprache
Kinder

Kinder


Beutolomäus sucht den Weihnachtsmann

Beutolomäus ist seit 2005 das Weihnachtshighlight auf dem KiKA mit über einer Million Zuschauern. 2005 zeigte der KiKA erstmals die 24-teilige kriminalistische Weihnachtsserie "Beutolomäus sucht den Weihnachtsmann" und begeisterte damit Kinder wie auch deren Eltern. Besonders Vorschüler fieberten vor dem Fernseher mit. "Beutolomäus sucht den Weihnachtsmann" ist ein märchenhaftes Abenteuer voll von Spannung, Spaß und Emotionen. Diesen Erfolg unterstrich auch die Jury "Kinderprogramme" des Robert-Geisendörfer-Preises: "Dieser Weihnachtskrimi ist ein Plädoyer für Werte wie Freundschaft und Nächstenliebe. Die Vorfreude auf das Fest der Liebe wird auf eine erfrischend andere und höchst originelle, aber auch warmherzige Art inszeniert. Ein Fernsehhöhepunkt für kleine und große Zuschauer", so die Begründung für die Entscheidung.

Jahr: Winter 2004
Format: 24 x 10 Minuten
Buch: Christina Erbertz, Anne Benza-Madingou, Kai Rönnau, Oliver Pautsch
Regie: Hannes Spring
Kamera: Hans Rombach
Darsteller: Achim Wolff, Alexis Krüger, Daniela Preuß, Martin Glade u.a.
Auftraggeber/Sender: KiKA


Nächster Halt...

Wer den nächsten Halt in "Nächster Halt …" erreichen möchte, muss sich auf eine Busfahrt einlassen. Eine Busfahrt mit Sabrina, Torsten und Gert Scobel, dem Moderationstrio der ZDF/KI.KA Philosophie-Sendereihe. Die drei suchen nach Erkenntnissen, Weisheiten, Wissen und Einsichten.

Auf ihrer Bustour treffen Sabrina und Torsten auf Experten der unterschiedlichsten Art, die jeweils auf ihre Weise die Fragen hinter den Fragen beantworten: Kann der Glaube wirklich "Berge versetzen"? Warum ist es gut zu streiten? Ist Wirklichkeit und Wahrheit dasselbe?

Und wenn die drei gar nicht mehr weiter wissen, dann melden sich die Philosophen zu Wort. Plötzlich und unerwartet, aus dem Geschehen heraus. Da fängt dann ein Tattoo von Friedrich Schiller an zu sprechen oder Aristoteles grüßt von einem T-Shirt.
Unterbrochen wird jede Folge von einer dreiteiligen Minidokumentation, in der ein Kind von seinen ganz persönlichen Erfahrungen mit dem jeweiligen Thema berichtet, so wie Bea, die großes Glück hatte, den Terroranschlag auf einen Zug zu überleben.

Themen
Staffel I: Angst, Jenseits, Liebe, Das Böse, Das Fremde, Schönheit
Staffel II: Gerechtigkeit, Ich, Glück, Schuld, Wahrheit, Gott, Streit

Jahr: 2008/2009
Sender: ZDF/KiKA
Länge: 13 x 25 Minuten
Buch: Andrea Ehlert, Bob Konrad, Korinna Schadt, Eckehard Weis
Regie: Nicole Volpert
Moderation: Sabrina Stehnicke, Torsten Flassig, Gert Scobel


Wie es begann...

...eine Zeitreise zum Grundgesetz

60 Jahre Grundgesetz. Ein prima Anlass, nachzufragen, wie es eigentlich um die Rechte der Kinder steht. Sollten die nicht auch im Grundgesetz verankert sein? Auf einer Zeitreise geht die junge Reporterin Margarethe dieser Frage nach - vom Verfassungskonvent 1949 bis heute. Lebendige Spielszenen und aktuelle Reportagen stellen einzelne Artikel des Grundgesetzes der heutigen Lebens- und Erfahrungswelt von Kindern gegenüber.

Jahr: 2009
Sender: MDR
Länge: 2 x 26 Minuten
Buch: Nicole Volpert, Korinna Schadt
Regie: Nicole Volpert
Darsteller: Jule Dormann, Reinhard Scheunemann, Stephan Korves


PENGO! Steinzeit

Die 49-teilige Serie wurde im ZDF und im KI.KA ausgestrahlt. Bei dieser in den Studios in Berlin-Adlershof industriell gefertigten Weekly wurde ein besonderer Anspruch an Ausstattung, Lichtsetzung und Bildgestaltung gestellt. Inhaltlich charakterisieren phantastische Geschehnisse und deren Auswirkungen auf das Alltagsleben einer Familie diese Serie.

Jahr: 2002-2003
Sender: ZDF, KiKA
Format: wöchentlich
Länge: 49 x 25 Minuten
Buch: Uwe Petzold, Anja Weber, Lars Morgenroth, Martin Wilke u.a.
Regie: Jurij Neumann, Ed Ehrenberg, Micaela Zschieschow, Hans-Henning Borgelt
Kamera: Jens Tukiendorf, Michael Westhofen


POLITIBONGO

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bundestag gaben KI.KA und SFB bzw. RBB diese Sendereihe in Auftrag. Das Ziel: Kindern auf spielerische und unterhaltsame Art Grundkenntnisse der parlamentarischen Demokratie zu vermitteln. Das ambitionierte Projekt integriert Spielhandlung, Puppenelemente, dokumentarisches Material, 2D-Animationen und Special Effects. Sogar der damalige Bundestagspräsident Thierse und der Regierende Bürgermeister Berlins Wowereit hatten Gastauftritte.

Jahr: 2002-2003
Sender: KiKA, SFB
Format: wöchentlich
Länge: 13 x 15 Minuten
Buch: Kai Rönnau
Regie: Gabriele Degener
Kamera: Hans Rombach


mittendrin - Umweltmagazin für Kinder

Peter Lustig ist mit seinem Schreibtisch überall: Am Wasser, auf Feuchtwiesen, ja, sogar auf Schrottplätzen ist er zu finden. Also einfach: mittendrin.

Jahr: 1989-1997
Sender: ZDF
Format: wöchentlich
Länge: 41 x 25 Minuten
Buch: Peter Lustig, Burkardt Mönter
Regie: Hans-Henning Borgelt, Tilman Büttner, Jochen M. Cerhak, Wolfgang Lünenschloß
mit Peter Lustig (Folge 1-33) und Anja Franke (Folge 34-41)