Main Content

Sprache
MEHR

Bewegte Republik Deutschland

Titel Bewegte Republik Deutschland

1. Schuld und Wunder 1945 - 1965

2. Zur Waffe, Schätzen 1962 - 1983

3. Geteilter Himmel 1949 - 1989

4. Die Deutschland Maschine 1989 - 2014

Buch & Regie Thomas von Steinaecker

Produzent Norbert Busè

Produktion Studio.TV.Film

Redaktion Stefan Müller

Sender ZDF/3Sat

Länge 4 x 45 Minuten

Ausstrahlung 8.12 und 10.12.2014 jeweils ab 20:15 Uhr in 3Sat

Ansprechpartner Norbert Busè

Was hat die Menschen in Deutschland vom Zweiten Weltkrieg bis heute bewegt? Welche Rolle spielte dabei die Kultur? Wie haben Schriftsteller, Regisseure, Bildende Künstler, Architekten, Designer und Musiker das aktuelle Zeitgeschehen reflektiert, kommentiert oder wiederum selbst beeinflusst? Diesen Fragen widmet sich die vierteilige Reihe „Bewegte Republik Deutschland“. Sie zeigt, wie sich die Kulturschaffenden zwischen Wiederaufbau, Protest, Teilung und Wiedervereinigung immer wieder ein deutsches Selbstbewusstsein erarbeiteten. Wie sie avantgardistische Kraft entfalteten und gesellschaftliche Verantwortung übernahmen, trotz vielfältigem politischen Druck, Ignoranz und Massengeschmack. Filmautor und Schriftsteller Thomas von Steinaecker hat für dieses Projekt eine Vielzahl prominenter Zeitzeugen aus Ost und West vor der Kamera befragt, darunter Günter Grass, Daniel Kehlmann, Volker Schlöndorff, Herbert Grönemeyer, Uschi Glas und Dieter Birr von den „Puhdys“. Als Experten kommentieren Roger Willemsen und Historikerin Ute Frevert die historischen Ereignisse und Filmdokumente.