News

Drehstart für die neue Löwenzahn Staffel

Seit dem 18. Mai 2021 laufen die Dreharbeiten für die neue Staffel der ZDF-Kinderserie “Löwenzahn”. Dabei geht es wieder um interessante Themen aus den Bereichen Natur, Umwelt und Technik. In zwölf unterhaltsamen und spannenden neuen Folgen setzen wir uns dieses Jahr u.a. mit Themen wie “Familie”, “Haie”, “Quallen”, “Energiespeicher”, “Kalk”, “Barrierefrei” oder “Lachen” auseinander.

Mit dabei sind Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs, Sanam Afrashteh, Eva Mannschott, Géraldine Raths, Holger Handtke, Daniel Zillmann, Thelma Buabeng, Us Conradi, Margot Nagel, Lina Hüesker, Hund Keks und viele andere.
Regie führen Hannes Spring, Wolfgang Eißler, Mia Meyer und Patrick Schlosser, die Bücher stammen von Kai Rönnau, Eckehard Weis, Sabina Gröner, Sandra Weller, Michael Demuth, Juliane Ahrens, Marc Meyer und Christian Eisert.

“Löwenzahn” ist eine Produktion von studio.tv.film, Berlin im Auftrag des ZDF. Die verantwortliche Redaktion haben Margrit Lenssen und Susanne Schönhals. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 03. September 2021, die Ausstrahlung ist ab Herbst 2021 geplant.

Ausstrahlung “Tatort: Die dritte Haut”

Am Sonntag, 06. Juni 2021 um 20:15 Uhr feiert der neue “Tatort – Die dritte Haut” Premiere im Ersten.

Rubin (Meret Becker) und Karow (Mark Waschke) ermitteln zu Zeiten von Covid-19 in dem Mietshaus im Wedding. Die beiden Kommissare werden mit dem Berliner Mietenwahnsinn konfrontiert und der existenziellen Sorge von Menschen um ihre “dritte Haut”, den vier Wänden, in denen sie wohnen und die mehr als ihr Zuhause sind.

Der “Tatort – Die dritte Haut”  (Regie: Norbert Ter Hall) ist eine Produktion von studio.tv.film GmbH (Produzentin: Milena Maitz) im Auftrag des rbb (Redaktion: Josephine Schröder-Zebralla) für Das Erste.

Heinrich Mann – der unbekannte Rebell

Aus Anlass des 150. Geburtstags von Heinrich Mann am 27. März begibt sich Nobert Busè in der 3satKulturdoku “Heinrich Mann – der unbekannte Rebell” im Rahmen des Thementags “Romanwelten” um 19.30 Uhr auf die Spuren des Schriftstellers.

Für die Dokumentation interpretiert Schauspieler Ulrich Tukur Texte von Mann, die den Nöten der Zeit, ihrer Zerrissenheit und den Konflikten in einer Gesellschaft nachspüren, die sich auf geradem Weg in den nächsten Krieg befindet. Zu Wort kommen außerdem die Heinrich-Mann-Fans Claudia Roth (MdB/ Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages) und Martin Schulz (Friedrich-Ebert-Stiftung).