Main Content

Sprache

Öffentliches Verfahrensverzeichnis Studio TV.Film GmbH

1.  Verantwortliche Stelle

        Firma               Studio TV.Film GmbH

        Straße              Bergmannstraße 102

        Ort                   10961 Berlin

        Telefon            +49-30-616285-0

        Fax                  +49-30-616285-20

        E-Mail              st@studio-tv-film.de

        Webseite          www.studio-tv-film.de

    2.  Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige  gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens  berufene Leiter

       Person             Milena Maitz

        Funktion           Geschäftsführerin

 

       Person        Albert Schäfer

        Funktion           Geschäftsführer

 

    3.  Mit der Leitung der Datenverarbeitung betraute Personen

       Person             Albert Schäfer

        Funktion           Geschäftsführer

 

    4.  Angaben zur Person des Datenschutzbeauftragten

        Person             Herr Frank Berns

        Telefon            04621 – 85 264 60

        Email               fb@konzept17.de

  

5.  Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Gegenstand des Unternehmens ist die Produktion von Filmen, Fernsehbeiträgen und Sendungen und Beiträgen für alle gegenwärtigen und zukünftigen visuellen Verbreitungsformen sowie sämtliche damit verbundenen Dienst- und Beratungsleistungen.

 

6.  Rechtsgrundlage der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Grundlage ist, das Erfüllen der Geschäftszwecke mit vertraglicher Grundlage. Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der vorstehend angegebenen Zwecke (siehe Punkt 5).

 

7.  Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Beschäftigte, Schauspieler, Bewerber, Sender, Auftraggeber, Stabmitglieder, Kreative, Fördereinrichtungen, Kooperationspartner, Lieferanten etc.

 

8.  Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Interne Stellen, die an den jeweiligen Geschäftsprozessen beteiligt sind. Öffentliche Stellen, die Daten auf Grund gesetzlicher Vorschriften erhalten. Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) gem. Art. 28 DSGVo. Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Zahlungsverkehr im Rahmen von Verträgen) und Lieferanten.

 

9.  Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen, sofern sie nicht mehr zur Erfüllung der unter Ziffer 5 genannten Zwecke erforderlich sind. Daten, die nicht einer Aufbewahrungspflicht unterliegen, werden nach Wegfall der unter Ziffer 5. beschriebenen Zwecke gelöscht.

 

10.  Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung in Drittstaaten findet nicht statt und ist nicht geplant.

 

11.  Allgemeine Beschreibung, die es ermöglicht, vorläufig zu beurteilen, ob die Maßnahmen nach Erwägungsgrund 76 (DSGVO) zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung angemessen sind

Die mit der Verarbeitung von Daten beschäftigten Mitarbeiter haben sich schriftlich zur Einhaltung des Datengeheimnisses (§53 BDSG,neu) verpflichtet. Sämtliche Daten sind technisch gegen unbefugten Zugriff (Zutrittskontrolle / Zugangskontrolle / Zugriffskontrolle) geschützt, die dazu notwendigen Maßnahmen werden laufend dem technischen Stand angepasst.  Gegen zufällige Zerstörung oder Verlust von Daten werden täglich entsprechende Sicherungsdateien erstellt.