News

Bayerischer Fernsehpreis für Franziska Schlotterer für “Totgeschwiegen”

Franziska Schlotterer wird mit dem Bayerischen Fernsehpreis 2021 für die Regie des Fernsehspiels “Totgeschwiegen” (Drehbuch Gwendolyn Bellmann, Franziska Schlotterer) ausgezeichnet.

Die Preisverleihung ist am Mittwoch, 13. Oktober 2021 ab 22 Uhr im BR Fernsehen und der Mediathek zu sehen: https://www.br.de/mediathek/video/bayerischer-fernsehpreis-2021-bayerischer-fernsehpreis-2021-av:60815a4b45d0db0007560a7e

“Totgeschwiegen”(Regie: Franziska Schlotterer ) wurde von Studio.TV.Film (Produzentin: Nikola Bock, Milena Maitz) im Auftrag des ZDF (Redaktion: Alexandra Staib) produziert.

Ab dem 13.10. ermitteln wieder die „Blutigen Anfänger“

und zwar jeden Mittwoch um 19:25 Uhr im ZDF.

Eine Leiche mitten in den lieblichen Sachsen-Anhaltinischen Weinbergen – Für unsere Polizeistudenten AC, Inka, Marc und Kilian ist das der Auftakt zu einer Staffel mit spannenden Mordfällen und einem kniffligen Fall, der sich über die ganze Staffel entblättert. Betreut und begleitet werden sie wie schon in der ersten Staffel von den Kommissaren Malouf, Battiato und Kelting, sowie ihrer Studiendekanin Julia Salomon und dem Rechtsmediziner  Steinebach.

Tolle Gastauftritte haben Sonja Kirchberger, Julia Dietze, Larissa Marolt, Gizem Emre, Simon Böer, Robert Maaser und viele andere.

Inszeniert wurden die 12 Folgen der zweiten Staffel von Nico Zavelberg, Irina Popow und Gero Weinreuter.

Mit Klick auf den Play-Button spielen Sie externe Inhalte ab. Gleichzeitig erhält Vimeo personenbezogene Daten über Ihren Zugriff. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Blutige Anfänger – Dreh der dritten Staffel

Die Dreharbeiten für die dritte Staffel der ZDF-Polizeikrimiserie “Blutige Anfänger” laufen: Zwölf neue Folgen entstehen in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin. In jeder Folge wird im Zusammenspiel von Polizeihochschule und wahrem Leben ein Mordfall seziert, diskutiert und gelöst. Wieder dabei sind die Schauspielerinnen und Schauspieler Jane Chirwa, Timmi Trinks und François Goeske in der Rolle der Neulinge. Neu in der Anfängertruppe ist Asli Melisa Uzun. Zu Esther Schweins, Neil Malik Abdullah und Werner Daehn gesellt sich auf Seiten der Ausbilder Birte Hanusrichter. Die Drehbücher stammen von Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner, Lucas Flasch, Beliban zu Stolberg, Cornelia Deil und Isabella Oliveira Parise Kröger. Regie führen in dieser Staffel Gero Weinreuter, Franco Tozza und Franziska Jahn.

Die Serie begleitet die privaten Verwicklungen von Polizeistudenten im Praxissemester sowie deren Dozenten, die es auch nicht immer leicht haben. Malouf (Neil Malik Abdullah) muss eine neue Stelle im Ausbilder-Team besetzen und entscheidet sich für Madeleine Konrad, genannt “Koko” (Birte Hanusrichter), die zuvor als Oberkommissarin in Magdeburg gearbeitet hat. Mit dieser Entscheidung muss Kelting (Werner Daehn) zurechtkommen, hatte er sich doch Chancen auf die Stelle als Hauptkommissar ausgerechnet. Viel Zeit zum Hadern bleibt allerdings nicht, denn bei einem Fußballturnier der Polizeifachhochschule fallen Schüsse – ein Kollege wird getötet, und es beginnt die Jagd auf einen Auftragskiller. Neuzugang Aylin (Asli Melisa Uzun) kehrt nach langer Reha an die Polizeischule zurück und wird als Legende gefeiert, doch auch sie hat ein Geheimnis mit im Gepäck.

Gedreht wird bis voraussichtlich Anfang Oktober 2021. Die Serie ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Studio.TV.Film; Produzentin ist Milena Maitz. Die Redaktion im ZDF hat Andreas Jakobs-Woltering. Ein genauer Sendetermin steht noch nicht fest.